Frequenz-Chipcards für Diamond Shield

Wir bieten 120 verschiedene Frequenz-Chipcards für Diamond Shield Zapper an. Diese sehen Sie unten alphabetisch sortiert - nach Krankheitserregern, Indikationen oder Körperteilen geordnet.

Sie können diese Chipcards mit jedem Zapper Diamond Shield benützen, genauso wie mit dem Frequenzgenerator Diamond Shield professional. Videos gibt's zu sehen auf der allgemeinen Seite Frequenz Chicpards.

Eine Übersicht aller Chipcards für Diamond Shield finden Sie auch auf unserer alten Seite. Dort sehen Sie auf einen Blick, welche Chipcards von den Therapeuten zusätzlich empfohlen werden.

Was ist auf den Chipcards gespeichert?

Auf jeder Chipcard ist eine Folge therapeutischer Frequenzen gespeichert: von Dr. Hulda Clark, Dr. Raymond Rife, HP Alan Baklayan, Dr. med Jutta Mauermann und Peter Schmalzl. Sie stecken einfach die Chipcard in den Zapper und schließen sich an. Dann laufen die Frequenzen automatisch nacheinander ab.

Beispiele: Die Chipcard ZÄHNE1 enthält Clark-Frequenzen wichtiger Bakterien wie Streptokokken, Staphylokokken, Clostridien, Escherichia coli, etc. Die Chipcard IMMUN hat dagegen unterstützende Frequenzen für das Immunsystem. So gibt es für viele Anwendungsgebiete eine eigene Chipcard.

Impuls-Entladung, Wobbeln und Modulation

Alle Chipcards für Diamond Shield haben die neuen Möglichkeiten der Frequenztherapie bereits fest einprogrammiert: Die Impuls-Entladung gibt immer jeweils 6 Sekunden Therapie und 1 Sekunde Entladung über das Erdungskabel.

Dr. Hulda Clark hat ja von vielen Krankheits-Erregern die Frequenzen ihrer Eigenschwingung herausgefunden. Genauer gesagt sind das Frequenzbereiche. Ein Beispiel: Staphylococcus aureus ist bei ihr angegeben mit 376.270 bis 381.000 Hertz. Diese Clark-Frequenzbereiche werden gewobbelt, das heißt gleichmäßig abgefahren, um jede Frequenz in diesem Spektrum zu erreichen. Mehr darüber auf der Seite Wobbeln.

Außerdem laufen die Clark-Frequenzen moduliert, also 2 Frequenzen gleichzeitig. Dazu steht mehr auf der Seite Modulation.

Mehr über die Frequenz Chipcards lesen Sie in diesen beiden E-Books

frequenztherapie-und-entgiftung-web-klein

E-BOOK-Mauermann-Frequenztherapie-und-entgiftung

Das E-Book “Frequenztherapie und Entgiftung” von Dr. med. Jutta Mauermann ist im Mai 2017 neu erschienen. Es beschreibt zahlreiche Frequenz Chipcards und stattet Sie mit dem nötigen Wissen aus, um die Frequenztherapie selbständig zu Hause für sich anzuwenden.

Dieses Buch gibt es bei uns auch als Druck-Exemplar.

  

 

Buch Sanftes Therapieren mit Frequenz-Technologie von Alan Baklayan

E-BOOK-Sanftes-Therapieren-mit-Frequenz-Technologie

Das E-Book “Sanftes Therapieren mit Frequenz-Technologie” (68 Seiten) von Alan Baklayan beschreibt die Frequenz Chipcards von Baklayan. Hier gratis PDF-Datei. Dieses Buch gibt es leider nicht mehr als Druck-Exemplar.