Neue Chipcards für Diamond Shield Zapper

Übersichten aller Chipcards finden Sie auf den Seiten Chipcards für Diamond Shield und Chipcards für Biowave. Videos auf der Hauptseite Frequenz Chipcards.

Eine Beschreibung der neuen Chipcards können Sie gratis per Email  anfordern.

Bindegewebe

Bindegewebedrainage mit Frequenzen

Das Bindegewebe wird gestärkt. Dabei wird die Lymphflüssigkeit aus dem Gewebe in die Lymphbahnen gelenkt, Blockaden werden gelöst, Schwellungen bilden sich zurück.

Das Bindegewebe dient verschiedenen Funktionen und bietet daher histologisch ein vielfältiges, inhomogenes Bild. Je nach Vorkommen füllt es das Interstitium (Raum zwischen den Zellen), schützt und umhüllt Organe oder Strukturen des Organismus, 

dient als Leitstruktur von Leitungsbahnen oder fungiert als Gleit- und Verschiebeschicht.

Spezialisierte Bindegewebe können an Speicherung und Produktion von Substanzen beteiligt sein und bilden die Stütz- und Stabilisierungsstrukturen des Körpers.

Ausgewählte Frequenzwellen gehen direkt ins Bindegewebe in die Stachelzellschicht, deren Zwischenräume mit Lymphe gefüllt sind. Dort bewirkt sie eine natürliche Lymphdrainage. Die verbrauchten Nähr- und Stoffwechselprodukte sowie Noxen (Schadstoffe) werden über die Lymphe abtransportiert. Dies zieht eine verstärkte Wirkung bei einer anschließenden Behandlung in der Tiefe nach sich. Der Körper wird somit optimal auf die Behandlung vorbereitet.

8 Frequenzen, 40 Minuten

Faszien

Wichtige Funktionen der Faszien sind auf die Beweglichkeit des Körpers und eine leichtere Arbeit der Muskeln ausgerichtet. Laufen diese Vorgänge nicht mehr reibungslos ab, kann das an verklebten Faszien liegen. Frequenzen sind in der Lage, diese Verklebungen zu lösen.

13 Frequenzen: Faszien, Faszienreinigung, Mychkoloidale Faszien, Subscapuläre Faszien, Erbblockaden, Bindegewebe Qi nähren, Lymphreaktion  

Dauer 44 Minuten

Narben

Narben - ob außen auf der Haut oder innen im Körper - stören den Energiefluss und können zu Störungen des Organismus führen, die man als Laie gar nicht zuordnen kann. Bioenergetische Testungen können Narben als Ursache dieser Störungen identifizieren.

12 Frequenzen: Narben, Entstörung, Reinigung Keloid und Mucosa, Verklebungen  

Dauer 60 Minuten

Rücken / Wirbelsäule

Hilfe bei 

- Schmerzen

- Entzündungen

- Einschränkung der Bewegungssegmente und Sehnen 

- Steuerung der Reflexe

Das Lymphsystem wird aktiviert.

Ausgangspunkt der meisten Formen von Rückenschmerzen sind die in großer Zahl vorhandenen „Schadens-„ oder „Schmerzfühler“ (Nozizeptoren) in den Bewegungssegmenten. Diese Nervenenden schlagen sofort Alarm, wenn Bänder überlastet, Muskeln verhärtet und verkürzt, Sehnenansätze und Gelenkkapseln gereizt oder entzündet sind. Auch die Bandscheiben können wohl schmerzen. Im Bereich des äußeren Faserringes der Bandscheiben im Kreuz etwa sind Nervenenden beschrieben.

Die Nozizeptor-Schmerzen lösen nach neueren Erkenntnissen eine nervlich vermittelte (neurogene) örtliche Entzündung aus. Damit verbundene Reize werden an das Rückenmark, die periphere Nervenzentrale, weitergeleitet. Unterwegs erreichen die Signale auch das vegetative, „sympathische“ Nervensystem, das den Menschen seit Urzeiten in Alarmbereitschaft versetzt und auch Schmerzvorgänge beeinflussen kann. Die Folgen: ein schmerzempfindliches (sensibles) Zentrum im Rückenmark wird überaktiv. Es entstehen Reflexkreise, die zu Dauerschmerzen führen und Schmerzen auch in andere Rückenetagen ausstrahlen lassen.

8 Frequenzen. Dauer 20 Minuten