Kolloidales Zink- als Kolloid perfekt bioverfügbar
Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Kolloidales Zink

 (2 Bewertungen) Artikel-Nr.: 0501028


74,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Inhalt: 0.2 Liter (374,50 € * / 1 Liter)
Produktinformationen "Kolloidales Zink"

ein grüner Button mit Schrift mehr erfahren

  •   Bei uns können Sie kolloidales Zink kaufen, und zwar in höchster Reinheitsstufe: 99,999%.
  •   Die Zink-Konzentration ist hochdosiert: mind. 50 ppm. ppm bedeutet "parts per million" und ist die übliche Angabe zur Konzentration eines Stoffes. 50 ppm bedeutet: 50 mg Zink in 1 Liter (Wasser).
  •   Die Zinkpartikel sind ultrafein. Das bedeutet, dass die innere Oberfläche und damit Wirkfläche größer ist.
  •   Der Flascheninhalt ist 200 ml. Enthält nur reines Zink und destilliertes Wasser. 

Durch Klick auf den grünen Button erfahren Sie mehr über unsere Kolloide (neues Fenster öffnet sich). Wie kolloidales Zink wirkt, steht in unserer "Broschüre über Kolloide". Per Email gratis anfordern!

Zink im Körper

Der menschliche Körper enthält 2-3 Gramm Zink, das überall im Körper anzutreffen ist. Die höchsten Werte findet man in Muskeln, Leber, Nieren, Knochen und Prostata. Damit ist Zink das zweithäufigste Spurenelement im Organismus. Kinder, Jugendliche, Schwangere, Stillende und alte Menschen brauchen mehr Zink. Ebenso Sportler, weil es durch Schwitzen verloren geht.

Für den Menschen ist das Spurenelement Zink essentiell, also lebensnotwendig. Er kann es aber nicht selbst bilden, sondern muß es mit der Nahrung und/oder ergänzend aufnehmen. Am besten als kolloidales Zink.

Allergiker meiden häufig Lebensmittel, auf die sie allergisch reagieren könnten, wie zum Beispiel Milch und Milchprodukte, Eier, Fleisch und Hülsenfrüchte. Gerade diese Lebensmittel enthalten aber besonders viel Zink. Hieraus ergibt sich eine Unterversorgung mit Zink, das gerade für Allergiker wichtig ist, weil es die Histaminproduktion hemmen und die Empfindlichkeitsschwelle erhöhen kann.

Ein älteres Paar joggt lächelnd durch eine Stadt

Zink ist unverzichtbar für

  •   Energie und Leistungsfähigkeit
  •   die Regenerationskräfte des Körpers
  •   die Aktivität des Immunsystems
  •   Zellerneuerung und -aufbau, z.B. Muskeln
  •   Potenz und Fruchtbarkeit
  •   das Funktionieren von über 200 Enzymen, z.B. für das Hormonsystem und den Stoffwechsel
  •   die feste Struktur der Ribonukleinsäuren und Desoxyribonukleinsäuren (DNS)
  •   die Übertragung von Reizsignalen
  •   den Schutz der Zellen: es verhindert, dass an der Zellmembran fremde Moleküle andocken

Zinkmangel

Durch eine Blutanalyse der Mineralstoffe können Sie feststellen, ob Ihr Körper einen Zinkmangel hat. Entscheidend ist aber nicht der Zink-Wert im Blut, sondern die Zink-Konzentration in den Zellen. Diese ist schwer festzustellen.

Sie können einen möglichen Zinkmangel auch anhand der Zinkmangel-Liste feststellen. 

Eine Frau sitzt mit geschlossenen Augen auf dem Sofa und hält sich die Stirn

Folgende Symptome können bei einem Zinkmangel auftreten:

  •   Müdigkeit trotz ausreichendem Schlaf  
  •   Erhöhte Infektanfälligkeit, schwaches Immunsystem
  •   Schlechte Wundheilung
  •   Konzentrationsmangel
  •   entzündliche Hauterkrankungen, z.B. Akne
  •   Trockene, schuppende Haut
  •   Zinkmangeldermatitis: Hautrötung und Pusteln, besonders im Gesicht, den Fingern und im Anal-, Genitalbereich
  •   reduzierte Leistungsfähigkeit und Ausdauer
  •   Wachstumsstörungen bei Kindern und Jugendlichen
  •   Haarausfall, nachlassende Haarqualität
  •   Kaputte Nägel
  •   Potenzstörungen, verminderte Fruchtbarkeit
  •   verminderte Sinneswahrnehmung (Geschmack, Geruch)
  •   Störungen der Motorik
  •   Stimmungsschwankungen, Angstzustände
  •   Schlaflosigkeit

Zinkmangel lässt sich nicht von heute auf morgen beheben, wie dies z.B. bei Vitamin-C-Mangel möglich ist. Eine kontinuierliche Einnahme ist wichtig für den Körper. Umgekehrt sinkt aber bereits 12 Stunden nach einer völlig zinkfreien Hauptmahlzeit die Zink-Konzentration im Blut auf bis zu 50% ab. Die Einnahme des Mikronährstoff ist u.a. wichtig für das Immunsystem.

Lachende Frau mit circa 50 Jahren hält den Kopf schief

Kolloidales Zink in der Kosmetik

Wenn wir ausreichend Zink im Körper haben, sind unsere Haare, Nägel und die Haut besser. Das Spurenelement bestimmt also, wie wir aussehen. Mit kolloidalem Zink können wir unsere Schönheit verbessern. Kolloidales Zink macht schön, genauso wie Silizium.

Die Einnahme kolloidalen Zinks dient aber nicht nur der Schönheit, sondern ist für das Immunsystem und die Zellgesundheit entscheidend. Wenn unser Körper gesund ist, haben wir Farbe und strahlen Energie aus - Schönheit von innen. 

Galvanischer Feinstrom ist übrigens eine altbewährte Technik für kosmetische Anwendungen.

 

Zinkhaltige Lebensmittel wie Rindfleisch, Garnelen, Emmentaler und Hülsenfrüchte 

Zinkhaltige Lebensmittel

  •   Hülsenfrüchte, v.a. Kichererbsen
  •   Nüsse
  •   Vollkorn-Getreideprodukte
  •   Rindfleisch
  •   Emmentaler Käse
  •   Meeresfrüchte, v.a. Garnelen und Austern

Warum Zink in kolloidaler Form?

Früher war der Erdboden reich an Zink. Durch die Gletscherbildung während der Eiszeit wurden jedoch große Teile der im Boden vorkommenden Metalle und Mineralien herausgewaschen. Intensive Landwirtschaft und Monokulturen taten ihr übriges, um die Konzentrationen kostbarer Spurenelemente im Boden zu reduzieren.

Außerdem sind viele zinkhaltige Lebensmittel wie Rindfleisch, Garnelen oder Austern teuer. Und bei den meisten Getreideprodukten wird die Schale des Korns entfernt. Gerade diese enthält aber besonders viel Zink.

Dazu kommt: ein Teil des Zinks, das wir über die Nahrung aufnehmen, geht verloren, weil die Bioverfügbarkeit der Verdauung nicht optimal ist. In kolloidaler Form kann Zink fast vollständig vom Körper aufgenommen werden, es hat eine hohe Bioverfügbarkeit. Am besten nimmt man kolloidales Zink in Kombination mit Eiweiß und Vitamin C.

Stein mit blauer Beschichtung

Zink als Element

Zink (Zn) ist ein bläulich-weißes, sprödes Metall. In der Natur ist es fast immer in Erzen gebunden. Unter diesen spielen die Zinksulfiderze mit ca. 65% Zinkgehalt die größte Rolle – sowohl in der Häufigkeit als auch in der Verarbeitung. Kolloidales Zink wird aus reinem, sprödem Zink hergestellt. Und zwar mit dem innovativen Verfahren der Protonenresonanz.

Technische Verwendung

Bevor man die Zinksulfiderze industriell verarbeiten kann, muß man sie an der Luft „rösten“. Dadurch werden sie zu Zinkoxid umgewandelt. Dieses bildet – zusammen mit Zinkcarbonat – eine witterungsbeständige Schutzschicht, die 100 Jahre wartungsfrei hält. Deshalb wird Zink weltweit als Korrosionsschutz verwendet - zum Verzinken von Eisen- und Stahlteilen sowie für Dächer, Regenrinnen, Fallrohre und Abdeckungen.

Man sieht ein modernes Zink-Dach und im Hintergrund den Mond

Darüber hinaus ist Zink wichtiger Bestandteil vieler Legierungen. Es wird z.B. mit Kupfer zu Messing verbunden, in dem  bis zu 40% Zink enthalten sind). In Batterien und Akkus wird metallisches Zink häufig für die negative Elektrode (Anode) verwendet.

In der Erdkruste ist Zink ein relativ häufiges Element. Es steht an 24. Stelle und ist damit häufiger als Kupfer oder Blei. Weil der Mensch so viel Zink braucht, wird das Element massenweise abgebaut: 13,4 Millionen Tonnen allein im Jahr 2015. Dazu kamen 14 Mio. Tonnen aus Recycling. 

Was es sonst noch gibt

Wir bieten Ihnen 27 weitere Mineralstoffe in kolloidaler Form, z.B. Silber, Kupfer, Magnesium oder Platin. Außerdem Kolloidale Öle wie Zink-Öl, Silber-Öl oder Magnesium-Öl. Dabei achten wir immer auf die höchste Reinheitsstufe und minimale Teilchengröße.

Unter Nahrungsergänzungsmittel finden Sie auch

Kundenbewertungen für "Kolloidales Zink"
18.02.2019

hilft sehr gut, ohne Nebenwirkungen!

Ich habe chronische Darmentzündungen und sehr schmerzhafte Blutungen daraus. Da hörte ich von Zink, das angeblich heilend auf Schleimhäute wirkt. Erst besorgte ich mir Zink-Tabletten, die aber meine Schmerzen noch verstärkten! Da erinnerte ich mich daran, dass man bei Alternativgesund Zink auch in kolloidaler Form bekommen kann, seither nehme ich tägl. 1 Tl oder etwas mehr in Wasser. Die Blutungen und ebenfalls die Schmerzen sind seither nicht mehr aufgetreten. Auch eine Sittichhenne, die eine Legedarmentzündung hatte, hat sich mit tägl. einigen Tropfen Zink im Trinkwasser schnell wieder erholt! Schade, dass so wenige Menschen diese sanften Möglichkeiten für ihre Gesundheit wahr nehmen!

08.08.2017

finde ich gut

was ich beim alternativ gesund shop gut finde ist, dass man hier eine größere Auswahl an Kolloiden als bei anderen hat. eine große Vielfalt an kolloidalen Dispersionen!

Admin 08.08.2017

Ja, dadurch werden die Kolloide für einen großen Personenkreis interessant. Fast jede Symptomatik kann damit angegangen werden.

Bewertung schreiben

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.