Impuls-Entladung

Wir benötigen eine regelmäßige Entladung und einen funktionierenden diamantenen Schutzschild. Worin besteht die Verbindung zwischen diesen zwei Prinzipien? Jeder Meridian als energetischer Repräsentant und Funktionskreis eines Organs transportiert und reguliert alle Ladungen dieses Organs. Es ist das Netz, das alles speist und alles Überflüssige abtransportiert. Wenn es uns also gelingt, dem Meridian-System den richtigen IMPULS zu geben und es anschließend zu ENTLADEN, haben wir genau das erreicht. Das "IE" im Produktnamen des Diamond Shield steht für Impuls-Entladung.

Denken Sie an das Ab- und Frischwasser-System (Meridian System) eines Gebäudes, das es mit frischem Wasser versorgt und Dreck und Abfälle in die Kanalisation zurückführt. Wenn dieses System verstopft ist, und die üblichen Mittel nicht mehr funktionieren, muss der Klempner das ganze System an einen Rüttler anschliessen (Diamond Shield Zapper), der die ganzen Röhren mit einer Schwingung reinigt. Der von den Röhrenwänden gelöste Schmutz, Kalk und so weiter wird dann in die Kanalisation (Erde) weitergeleitet. Nur wenn die Therapie-Frequenz genau die Frequenz des Materials erreicht, löst sich der ganze Dreck. Eine zu hohe Frequenz wirkt nicht und eine zu niedrige (langsames Klopfen) ebenfalls nicht.

Wohin gehen die Ladungen, die sich nun gelöst haben, hin?
IN DIE ERDE!

zappen-erden

Erdung

Durch isolierte Böden und Schuhe baut sich in uns ständig statische Elektrizität auf, die sich kaum entladen kann. Durch die Verlegung von Stromkabeln, Geräten die nachts auf Standby geschaltet sind und zunehmende kabellose Informationsübertragungen sind wir ständig in einem Spannungsfeld, das messbar ist und sich im Bereich von 7,5 Volt bewegt. Mit jedem Meter, den wir uns vom Boden entfernen, vermehrt sich z.B. die elektrostatische Spannung um ca. 200 Volt. Also rechnet man mit ca. 4 Meter pro Stockwerk, sind das 4 x 200 = ca. 800 Volt. Wohnt also jemand im 3. Stock, sind es bereits 3 x 800 = 2400 Volt.

Wir sind im Grunde genommen wie Gefäße, die zu voll sind mit elektrischen Spannungen, und müssen erst einmal entladen werden, um Platz zu machen für neue Informationen. Am besten ist, wenn der Anwender während des Zappens geerdet wird und auch anschließend geerdet bleibt.