Vitamin D3 und K2 - für gesunde Knochen und Zähne
Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Vitamin D3 K2

Artikel-Nr.: 0404028


37,90 €
inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
Inhalt: 18 Gramm (210,56 € * / 100 Gramm)
Produktinformationen "Vitamin D3 K2"

Vitamin D3 und K2

Wir benötigen diese Vitamine für den Aufbau und Erhalt von Knochen und Zähnen. Bei Kindern kann ein Mangel zu Rachitis führen, bei Erwachsenen zu Osteoporose. 

Es ist wichtig, Vitamin D3 und K2 kombiniert einzunehmen. Durch Vitamin D3 steigt die Calcium-Konzentration im Blut. Dieses Calcium muß vom Körper erstmal abgebaut werden, wofür er Vitamin K2 benötigt.

Außerdem gelangt mit Hilfe von K2 das Calcium genau dorthin, wo es hingehört: in die Knochen statt in die Gefäße. Ohne ausreichend Vitamin K2 würde das Calcium sich an den Arterienwänden ablagern so unsere Gefäße "verkalken".

Vitamin D3

Vitamin D3 (Cholecalciferol) wird durch die Nahrung aufgenommen und bei direkter Sonneneinstrahlung auf die Haut gebildet. Es reguliert die Calcium- und Phosphataufnahme im Darm und ist deshalb wichtig für Knochen und Zähne. Zudem ist es wichtig für ein starkes Immunsystem, indem es die weißen Blutkörperchen aktiviert.

Mit zunehmendem Alter wird die Produktion heruntergefahren. Deshalb liegt ein Mangel häufiger bei älteren Personen vor. Ein allgemeiner Mangel tritt v.a. während der kalten Monate auf, wenn die Sonne wenig scheint und unsere Haut von Kleidung bedeckt ist. Wer im Sommer wenig rausgeht oder den Körper mit Sonnencreme einreibt, produziert auch dann wenig Vitamin D3.

Den Vitamin-D3-Bedarf über die Nahrung zu decken, ist fast unmöglich, denn man müßte Unmengen Fleisch- und Milchprodukte zu sich nehmen.

Während der Wechseljahre und der Schwangerschaft kommt es zu hormonellen Veränderungen, die zu einem Mangel führen können. Außerdem braucht der Körper der Mutter während Schwangerschaft und Stillzeit mehr Vitamin D3, damit die Knochen und Zähne des Kindes gut ausgebildet werden. Auch Vegetarier und Veganer sollten Vitamin D3 ergänzen, da es vorwiegend in tierischen Produkten vorkommt.

Studien haben nachgewiesen, dass Vitamin D besser wirkt, wenn es zusammen mit Magnesium eingenommen wird.

Morbus Crohn, Leber- und Nierenkrankheiten können die Aufnahme/Bildung von Vitamin D3 blockieren. Es gibt außerdem Krankheitserreger, die unser Immunsystem zu ihren Gunsten schwächen, indem sie die Vitamin-D-Rezeptoren verändern: Epstein-Barr-Virus (EBV), Cytomegalie-Virus, Mycobakterien, Borrelien und Aspergillen. Frequenzprogramme gegen diese Pathogene finden Sie auf der Seite Frequenz-Chipcards.

Anzeichen für einen Vitamin-D3-Mangel

  •   Infektanfälligkeit
  •   brüchige Fingernägel
  •   zuckende Augenlider
  •   Gelenkschmerzen
  •   Knochenerweichung/Osteoporose
  •   schlechte Qualität der Zähne

Studie zu Vitamin D3

Zur Dosierung von D3: eine große US-amerikanische Studie mit 3.667 Probanden wies nach, dass die von der deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlene Tagesdosis von 20 µg (800 IE) viel zu niedrig ist. Als Erwachsener sollte man 100-200 µg (4.000-8.000 IE) täglich einnehmen. Sogar 250 µg seien nicht toxisch.

Außerdem wurde festgestellt, dass sich der Anstieg des Vitamin-D3-Spiegels im Blut den Ausgangswerten anpasst. Das heißt, daß bei einem höheren Ausgangsspiegel der Anstieg geringer ist. Eine Überdosierung sei also gar nicht möglich.

Durch die hochdosierte Einnahme von Vitamin D3 ließe sich sogar das Risiko senken, an Brustkrebs, Darmkrebs, multipler Sklerose und Diabetes I zu erkranken. Sie finden die Studie bei der University of California. Übrigens hatten 90% der 3.667 Studienteilnehmer einen Vitamin-D3-Mangel. Ihre Vitamin-D3-Spiegel lagen sogar unterhalb der öffentlichen Empfehlung, die an sich schon zu niedrig ist.

Vitamin K2

Vitamin K2 sorgt dafür, dass das Calcium, das der Mensch einnimmt, in die Knochen eingelagert wird statt in die Gefäße, die es "verkalken" würde. Außerdem reguliert Vitamin K2 die Blutgerinnung.

Vitamin K2 in seiner natürlichen Form MK-7 ist tagelang im Körper verfügbar. Künstliches K2 ist dagegen in wenigen Stunden abgebaut. Auch Vitamin K2 kommt überwiegend in tierischen Produkten vor. Daher sind Vegetarier/Veganer häufiger von einem Mangel betroffen.

Anzeichen für einen Vitamin-K2-Mangel:

  •   schnell entstehende blaue Flecken
  •   stark blutende Wunden (auch ohne Einnahme von Blutgerinnungshemmern)
  •   empfindliche Zähne, insbesondere Zahnhälse
  •   ...

 

 

 

 

 

Nährstoff-Information

Inhalt 60 Kapseln Mannayan Vitamin D3 und K2 Ultra+. 1 Kapsel enthält durchschnittlich:

WirkstoffMenge% der empfohlenen Tagesdosis
Vitamin D3
(entspricht 4.000 IE)
100 µg 2000
Vitamin K2 (MK-7) 100 µg 133

Garantiert frei von

  •   Weizen
  •   Gluten
  •   Hefe
  •   Milchprodukten (Laktose)
  •   Zucker
  •   Stärke
  •   künstlichen Farb- und Aromastoffen
  •   Konservierungsmitteln

Ohne Gentechnik. Geeignet für Allergiker, Vegetarier, Veganer und candida-sensitive Menschen. Es sind keine allergischen Reaktionen auf Vitamin D3 und K2 bekannt.

Vitamin D3 und K2 Dosierung

1 Kapsel täglich zwischen den Mahlzeiten oder nach Anweisung des Therapeuten einnehmen - mit ausreichend Flüssigkeit.

Die angegebene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwendet werden.

Bitte bewahren Sie Vitamin D3 K2 außerhalb der Reichweite von Kindern auf, und zwar lichtgeschützt, kühl und trocken.

Kundenbewertungen für "Vitamin D3 K2"

Bewertung schreiben

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.