Monoatomisches Gold 100ml - für Geist und Psyche
Versandkostenfreie Lieferung nach Deutschland! Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Monoatomisches Gold

 (5 Bewertungen) Artikel-Nr.: 0501201


129,00 € 99,00 €
inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
Inhalt: 0.1 Liter (990,00 € * / 1 Liter)
Produktinformationen "Monoatomisches Gold"

Wie fänden Sie es, wenn Sie sich nicht mehr so oft aufregen würden? Weil Sie sich innerlich ausgeglichener fühlen. Was wäre, wenn Sie sich grundlos gut fühlen würden? Wenn Sie bei den Herausforderungen des Lebens schneller Lösungen finden würden?

Fordern Sie per Email unser Gratis-Buch über Monoatomische Elemente und Kolloide an.

Hergestellt durch kolloidales Gold in einer Konzentration von 55 ppm. Diese starke Konzentration ist selten auf dem Markt. Meistens bekommt man nur 10 ppm. Von unserem Produkt brauchen Sie also weniger als ein Fünftel der anderen Produkte.

Der Inhalt der lichtschützenden Blauglasflasche ist 100 ml. Diese Menge ist ausreichend für ca. 3-4 Monate Einnahme. Bei uns monoatomisches Gold kaufen - höchste Qualität zum günstigen Preis.

Üblicherweise ist monoatomisches Gold als weißes Pulver erhältlich (Alchemie). Wir bieten es in flüssiger Form an, gelöst in destilliertem Wasser. Dies ist möglich durch die innovative Herstellungsweise der Protonenresonanz.

mehr_erfahren577d2e406c92e

Unterschied zu Kolloiden

Monoatomische Elemente sind nicht zu verwechseln mit Kolloiden, werden aber aus diesen hergestellt. Monoatomisches Gold hat einen anderen Aggregatszustand als Goldkolloid. Monogold wirkt eher auf immateriellem Level, Goldkolloid eher körperlich. Eine Vergleichstabelle der Wirkweise finden Sie hier.

Wie die kolloidalen kann man auch monoatomische Produkte auf mannigfaltige Weise anwenden:

  •  Oral einnehmen
  •  äußerlich einreiben
  •  inhalieren

Man sieht eine Spirale aus flüssigem Gold

Monoatomisches Gold Erfahrungen 

  •  Reinigung auf psychisch-mentaler Ebene
  •  Hochgefühle, gutes Lebensgefühl
  •  Mehr bei sich sein, sich stabil fühlen
  •  Turbo für spirituelle Weiterentwicklung
  •  Erhöhung der Schwingungsfrequenz
  •  mehr Klarheit
  •  bessere Intuition 
  •  intensives Träumen
  •  besser schlafen
  •  Aktivierung auf DNS-Ebene durch Supraleitfähigkeit
  •  Auch unterdrückte negative Emotionen können auftreten. Das ist immer eine Chance zur Weiterentwicklung.

Der Mensch entwickelt sein Bewusstsein und seine Mechanismen des Handelns über Jahrzehnte. Monoatomisches Gold kann diesen Prozess beschleunigen. Das braucht eine Zeit, da sich fest eingefahrene Verhaltensmuster lösen müssen. Jeder Mensch macht mit monoatomischem Gold seine eigenen Erfahrungen.

Monoatomisches Gold kann Ihnen helfen, Ihre Manifestationskraft zu verbessern. Das heißt, das zu verwirklichen, was Sie wollen und bewußt "herbeidenken". 

Der Mensch existiert auf 4 Ebenen

  •   Körper
  •   Geist
  •   Seele
  •   Spiritualität

Auf diesen vier Ebenen existiert der Mensch. Das wussten schon die antiken Griechen. Wenn Seele und Körper einander entsprechen, kann seelischen Klärungen und Weiterentwicklungen auch die Heilung körperlicher Leiden folgen. Deshalb macht es Sinn, für die körperliche Gesundheit auch die Grenzen des Bewusstseins auszudehnen.

Monoatomisches Gold hat neben der Supraleitfähigkeit auch die Eigenschaft, ein Nullpunkt-Feld zu erzeugen. Dieses entspricht der Mer-Ka-Ba, einem Lichtkörper, der durch gegenläufig rotierende Stern-Tetraeder erzeugt werden kann. Dabei werden energetische Lichtbänder visualisiert.

Sie verstehen nur Bahnhof? Macht nichts: im Grunde ist die Mer-Ka-Ba eine energetische Meditationstechnik des Bewusstseins, die früher nur Eingeweihten erklärt wurde, jetzt aber in Seminaren erlernt werden kann. Ich selbst praktiziere sie und bin erstaunt über meine Manifestationskraft und die vielen Verbesserungen in meinem Leben. Das Gedachte kann Wirklichkeit werden.

Wer die Mer-Ka-Ba Meditation macht, erfährt: die Fähigkeit unseres Bewusstseins, Zustände und Ereignisse mental zu manifestieren, verbessert sich. Offenbar hat die Mer-Ka-Ba sogar eine Wirkung auf unsere DNS. Die Anteile unseres Wesens - Organismus, Seele, Psyche - verschmelzen gleichsam miteinander. Sie werden in Einheit gebracht. Durch Einnahme des Mono Goldes kann man das unterstützen.

Die Zirbeldrüse

Schematische Darstellung des Gehirns mit der Zirbeldrüse in der Mitte

Man liest und hört vielerorts: Die Zirbeldrüse (Epiphyse) sei bei den meisten Menschen degeneriert und zunehmend verkalkt. Dabei ist sie die zentrale Steuerung unseres Hormonsystems: sie selbst produziert das Hormon Melatonin. Dieses sorgt in erster Linie für guten Schlaf, ihm werden aber viele weitere Wirkungen nachgesagt: Stichworte Immunsystem, Verjüngung, Mittel gegen Winterdepression etc. So gilt Melatonin in den USA mittlerweile als Alleskönner und erlebt einen wahren Boom. Mehr erfahren Sie im Zentrum für Gesundheit.

Neben der Melatoninproduktion steuert die Zirbeldrüse die Hirnanhangdrüse (Hypophyse), die viele weitere Hormone erzeugt, z.B.das Wach- und Glückshormon Serotonin. Sie befiehlt der Hypophyse, wann sie wieviel von welchem Stoff ausschütten soll. Sie ist das Steuerzentrum, obwohl sie nur etwa erbsengroß ist. Passenderweise sitzt die Zirbeldrüse genau im Zentrum des Kopfes, zwischen den Ohren. Sie hat die Form eines Kiefernzapfens, deshalb heißt sie auf englisch "pineal gland". 

Wenn die Zirbeldrüse stimuliert wird, profitiert also das gesamte Hormonsystem. Dieses kann man sehen als Schnittstelle zwischen Geist und Materie. Deshalb können sich hormonelle Störungen so deutlich auf die psychische Ebene auswirken.

Durch Aufnahme von Melatonin für besseren Schlaf kann man die Zirbeldrüse teilweise "ersetzen" (Hormonersatztherapie). Das hat den Nachteil, dass man ihr "die Arbeit abnimmt" - sie kann sozusagen weiter degenerieren, weil man ja das Hormon von außen zuführt. Kritisch äußert sich dazu ein Artikel auf ZEIT online: "Wunderdroge aus der Zirbeldrüse".

Besser ist, man stimuliert gleich die Drüse selbst - mit monoatomischem oder kolloidalem Gold. Dann kann sie ihre vielfältigen Aufgaben als Steuerzentrale wieder ausüben. Viele Meditierende lenken übrigens bewußt Energie zur Epiphyse, um ihr Bewusstsein zu erhöhen.

Außerdem werden der Epiphyse feinstoffliche Wirkungen nachgesagt:

  •   Der französische Philosoph René Descartes vermutete hier den Sitz der Seele
  •   Sie sei das dritte Auge und damit wichtig für Intuition, Hellsichtigkeit und spirituelle Entwicklung
  •   Sie entspricht dem zweithöchsten Chakra (so wie die 7 endokrinen Drüsen den 7 Chakren entsprechen)
  •   Sie produziert den halluzinogenen Stoff DMT (Dimethyltryptamin), der als Droge weltweit verboten ist - möglicherweise weil er außerkörperliche Erfahrungen und spirituelle Entwicklung ermöglicht
  •   Verbindung zwischen Verstand (Ego) und höherem Selbst

Mit historischen Mitteln wird aus einem Holztopf flüssiges Gold in eine Form gegossen

Ormus

Dies ist das hebräische Wort für "Baum des Lebens". Ormus (Alchemie) beschreibt die Besonderheiten vom monoatomischen Zustand von Metallen. Dieser Zustand unterscheidet sich stark vom metallischen Zustand:

  •  Supraleitfähigkeit
  •  Tunneln
  •  Teilweise Aufhebung der Schwerkraft

Der Begriff Ormus wurde geprägt von David Hudson, einem Landwirt, der viel auf dem Gebiet der monoatomischen Elemente forschte und investierte. 1989 wurden ihm mehrere Patente anerkannt, z.B. in Großbritannien. Ormus heißt auf englisch "Orme", das als Akronym gilt für "Orbitally Rearranged Monoatomic Elements" (kreisförmig angeordnete monoatomische Elemente).

Die Alchemie versuchte, unedle Metalle in Gold zu verwandeln. Eckhart Tolle schreibt dazu in seinem Buch Jetzt - die Kraft der Gegenwart: "Anhaltende bewusste Aufmerksamkeit durchtrennt die Verbindung zwischen dem Schmerzkörper und deinen Gedankenabläufen und löst den Umwandlungsprozess aus. Es ist, als würde der Schmerz zum Brennstoff für die Flamme deines Bewusstseins. Es leuchtet dann umso heller. Das ist die esoterische Bedeutung der alten Kunst der Alchemie, der Verwandlung von unedlen Metallen in Gold oder von Leiden in Bewusstheit. Die innere Spaltung wird geheilt und du wirst wieder ganz." (S.52)

Monoatomisches Gold kann Sie bei diesem Bewusstseins-Prozess unterstützen.

Einnahme

Wir empfehlen, zweimal sieben Tropfen am Tag zu nehmen: am Morgen direkt nach dem Aufstehen; und am Abend vor dem Zubettgehen. Lassen Sie das Mono Gold im Mund, so kann es über die Mundschleimhäute aufgenommen werden.

Monoatomisches Gold ist für die Langzeit-Einnahme gedacht. Daher ist eine Einnahmedauer über mehrere Monate zu empfehlen. Geben Sie Ihrem emotionalen und mentalen Körper Zeit, um von alten Mustern loszulassen.

Die Effekte können nach wenigen Wochen schon wahrgenommen werden, oder auch erst nach Monaten. Das hängt auch davon ab, wieviel man „mitarbeitet“. Beim monoatomischen Gold geht es u.a. darum, Unbewusstes bewusst zu machen.

Buch Heilen mit Gold von Brigitte Hamann.

Buch über die Wirkweise von Gold

Das Buch Heilen mit Gold, geschrieben von der Ärztin Brigitte Hamann, zeigt, wie wichtig Gold für unsere physische und mentale Gesundheit ist. Hier erfahren Sie alles über die geradezu magischen Fähigkeiten vom "Elixier des Lebens".

Dieses Buch bekommen Sie gratis dazu bei jeder Bestellung von mind. 3 monoatomischen Elementen oder Kolloiden (dies gilt auch für gemischte Bestellungen). 

 

Goldene Blasen steigen in Wasser auf

Monoatomisches Gold historisch

Monoatomisches Gold wurde schon von den alten Ägyptern hergestellt, und zwar nach einem streng geheimen Verfahren der Alchemie. Dieser verlief in mehreren Stufen. Man versetzte hochkarätiges Gold in einen monoatomischen Aggregatszustand. Dann wurde es gelöst, um eine Verklumpung und anschließende Fällung herbeizuführen. Zuletzt erfolgte die pH-Neutralisation.

Das Wissen über diesen alchimistischen Prozess wurde über Jahrhunderte weitergegeben. Dieses Wissen über das "Elixier des Lebens"  wurde nur Eingeweihten und ausgewählten Logenmitgliedern weitergegeben. Diese mussten gleichzeitig an sich arbeiten, um sich auf ihrem spirituellen Weg zu vervollkommnen.

In der Bibel ist vom "Manna" die Rede, dem "Brot der Weisen". Deshalb bezeichnet man Mono-Gold auch als Manna. Das ist ein Elixier, der in einem alchimistischen Prozess produziert wird. Manna unterscheidet sich vom metallischen Zustand des Goldes und soll einen Einfluss auf die DNS haben. Man spricht von Aktivierung des DNS Potentials. Im Gegensatz zu den metallischen Eigenschaften haben Sie hier den Geist und die Seele des Goldes.

Moderne Herstellungsweise

Heute gibt es ein spezielles elektro-physikalisches Verfahren, um das Gold Elixier in höchster Qualität herzustellen: die Protonenresonanz. Mehr darüber erfahren Sie auf der Seite Kolloide.

Dank Internet lernen immer mehr Menschen die wundersamen Möglichkeiten der monoatomischen Elemente kennen. Die sensationellen Eigenschaften wurden durch verschiedene bioenergetische Testverfahren bestätigt: Kinesiologie, Radiästhesie, RAC-Pulstastung.

Kundenbewertungen für "Monoatomisches Gold"
17.08.2019

sehr zufrieden

Bin mit dem Produkt sehr zufrieden, die Lieferung erfolgt wirklich prompt, sehr gut verpackt, und sehr gute Informationen liegen bei.

03.03.2019

Alles bestens.

Schnelle Lieferung, guter Preis.
Gerne wieder.

05.11.2018

Bitte schicken sie mir eine Broschüre über Kollidiale

03.03.2018

Ein wahres Heilmittel!

Ich nehme nun seit einiger Zeit Ihre kolloide. Habe kolloidales Germanium für meine Augen angewendet, da ich Probleme mit den Augen habe. (Makula-Degeneration) das koll. Germanium direkt mit Pipette in die Augen gegeben und es geht mir nun besser, weniger Augendruck etc. Jetzt habe ich mal das monoatimsche Gold versucht. Es hilft mir beim Durchschlafen. Viel mehr als andere Mittel. Aber das ist ja schon ein altbekanntes Heilmittel, siehe die Anwendung der alten Ägypter die sich das Gold appliziert haben, da sie wussten, dass das Gold vom Körper aufgenommen wird

15.02.2018

Sehr günstig im Vergleich zu anderen Seiten

Das monoatomische Gold ist hier sehr viel günstiger als auf anderen Seiten.
Die Infos sind reichhaltig, ich würde trotzdem noch gerne mehr den Unterschied zwischen den Kolloiden zu den monoatomischen Elementen und etwas über deren Wirkung erfahren

Admin 27.02.2018

Die Vergleichstabelle zwischen Monoatomischen Elementen und Kolloiden finden Sie auf der Seite Monoatomische Elemente https://shop.alternativgesund.de/kolloide/monoatomische-elemente.html. Und die Wirkungen sind ausführlich beschrieben in der "Broschüre über Kolloide", die Sie gratis anfordern können.

Bewertung schreiben

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Monoatomisches Germanium

99,00 € 129,00 €

Monoatomisches Platin

99,00 € 129,00 €

Kolloidales Bor

ab 39,50 €

Koll Tantal

ab 39,50 €

Monoatomisches Eisen

99,00 € 129,00 €