Wasserwirbler

Mit dem Hochgeschwindigkeits Wasserwirbler bringen Sie die natürliche Bewegung zurück in Ihr Trinkwasser. Er wird einfach am Wasserhahn angebracht und funktioniert ohne Strom, nur durch den Wasserdruck.

Lesen Sie alles über unsere Wasserfilter Systeme auf der Seite Wasserfilter.

Lebendiges Wasser durch Verwirbelung

Der geniale Naturforscher Viktor Schauberger erkannte, daß der Wirbel ein Grundprinzip für Natur und Lebendigkeit ist. Die Grundform der Spirale als Symbol des Lebens ist im ganzen Universum in allen Größenverhältnissen sichtbar - von Galaxien über Tornados und Schnecken bis zur DNA.

Wasser ist etwas Alltägliches und gleichzeitig noch viel mehr. Wasser ist Bewegung, ist Rhythmus, ist Leben. Wasserwirbler bringen Bewegung ins Leitungswasser, indem sie das Prinzip der Wirbelbildung in natürlichen Wasserläufen nachahmen. In einer winzigen Wirbelkammer wird das Wasser auf hohe Geschwindigkeit beschleunigt und in eine wirkungsvolle Wirbelbewegung gebracht.

Unsere Wasserwirbler optimieren das Wasser, damit es seine lebensspendenden Funktionen besser erfüllen kann. 

Was ein Bach auf langen Strecken und mit viel Zeit bewirkt, erreichen Wasserwirbler auf kleinstem Raum durch naturgemäße Strömungsformen und aufwendige Präzisionstechnik. Unsere Wasserwirbler sind langlebig und beständig. Sie besitzen ein harmonisches, zeitloses Design. Das rein physikalische Prinzip funktioniert – ohne Strom oder andere Fremdenergien – konstant und dauerhaft wartungsfrei.

Stärkere Wirkung durch mehrere Stufen

Für besonders intensive Wirbelung können bei Armaturen-Wirblern auch mehrere Wirbelstufen miteinander kombiniert werden. Dazu werden einfach mehrere Wasserwirbler aneinander geschraubt.

Wasser neu informieren

Die Wasser-Cluster werden verkleinert und dadurch die innere Oberfläche des Wassers vergrößert. Das Wasser gewinnt an Lösungsfähigkeit und natürlicher Vitalität. 

Man sieht grosse und kleine Wasser-Cluster

Was sind denn Wasser-Cluster?

Ein Wassermolekül, das aus einem Sauerstoff- und zwei Wasserstoff-Atomen besteht, ist ein sogenannter Dipol: am Sauerstoffatom bildet sich negative Ladung und an den Wasserstoff-atomen positive Ladung. Positiv zieht Negativ an, es bilden sich Gruppen aus Wasser-Molekülen, diese werden "Cluster" genannt.

Diese Cluster repräsentieren die Information, die das Wasser speichert: grosse Wassercluster speichern mehr Informationen, kleine weniger. Kleine Cluster sind wichtig für die Gesundheit, denn so gelangen weniger Fremdinformationen in unseren Körper. Gerade in Entgiftungsphasen ist das wichtig. Die Cluster werden durch Verwirbelung zerkleinert.

Es gibt eine Theorie, dass Wasser mit kleineren Clustern leichter durch die Zellmembranen in das Innere von Zellen gelangen soll. Je kleiner die Cluster, desto größer soll die Zellgängigkeit des Wassers sein. Intensive Wirbel-Bewegungen sollen die inneren Strukturen im Wasser auflösen - große Cluster also zu kleineren Clustern werden.

Dadurch vergrößert sich außerdem die innere Oberfläche, denn viele kleine Bälle haben eine größere Oberfläche als ein großer Ball. Bei einer größeren inneren Oberfläche kann sich Wasser besser an andere Stoffe anlagern und diese transportieren. Die Lösungsfähigkeit nimmt zu.

Warum Hochgeschwindigkeits Wasserwirbler?

Auflösung von Wassercluster durch Verwirbelung

Ein einfacher Weg, Wasser in intensive Wirbelbewegung zu versetzen, ist der Einsatz eines Wasserwirblers. Dieser ahmt den Effekt natürlicher Wasserbewegung nach und fördert damit eine feinere Wasserstruktur.

Voraussetzung hierfür ist eine entsprechend intensive Wirbelbewegung, die von Hochgeschwindigkeits-Wirblern erzeugt wird. Entscheidend ist hier die präzise Fertigung der Wirbelkammer auf den hundertstel Millimenter. Der Druck (der Wasserleitung) wird zu einem Sog umgewandelt (Schauberger-Prinzip).

Hochgeschwindigkeits-Wirbler besitzen außerdem eine kleine Öffnung, durch die Luft in die Kammer gesaugt wird. Dadurch ist der Sauerstoff-Gehalt im Wasser deutlich höher (10-30 mg pro Liter).

Präzisionsarbeit

Die Entwicklung und Fertigung von Hochgeschwindigkeits-Wirblern ist sehr anspruchsvoll: die kleinen Wirbelkammern müssen genau berechneten Geometrien (wie z.B. dem "Goldenen Schnitt") entsprechen, damit in ihnen ein geordneter Wirbelvorgang entsteht. Es bilden sich zahlreiche Mikro-Wirbel, an deren Grenzflächen die Cluster kleiner werden und das Wasser "entdichtet" wird.

Das Ergebnis ist spürbar: hoch-verwirbeltes Wasser mit feinen Clustern schmeckt frischer und weicher.

Sind die Wasserwirbler links- oder rechtsdrehend?

Mikrowirbel bewegen sich in alle Richtungen. Auf der nördlichen Hemisphäre der Erde kommt das Wasser immer rechtsdrehend aus dem Hahn – genauso wie es immer rechtsdrehend abläuft. Das liegt am Erdmagnetfeld.

Praktische Anwendung

Welcher Filtereinsatz passt zu welchem Wasserwirbler?

Grundsätzlich sollte der Wasserdurchfluss des Filtereinsatzes mindestens so groß sein, wie der angegebene Wasserdurchfluss des Wasserwirblers.

Beim Wasserwirbler Helix Viva 1.4 mit einer Durchflussgeschwindigkeit von ca. 4 Litern pro Minute empfehlen wir entsprechend den Filtereinsatz ABF Primus. Auch der schnellere Filtereinsatz ABF Duplex mit Membran kann genutzt werden, jedoch würde die Durchflussgeschwindigkeit durch den Wasserwirbler Helix Viva 1.4 auf ca. 4 Liter begrenzt.

Beim Wasserwirbler Helix Viva 1.8 mit einer Durchflussgeschwindigkeit von ca. 8 Litern pro Minute empfehlen wir auf jeden Fall den dazu passenden Filtereinsatz ABF Duplex mit dem schnelleren Wasserdurchfluss.

Montage der Wasserwirbler 

Im folgenden Video werden die verschiedenen Wasserwirbler im Einsatz und die Montage eines Armaturen-Wirblers gezeigt.