Diamond Shield Zapper

Die Diamond Shield Zapper sind geeignet für die Therapie mit Frequenzen - zu Hause oder in der Praxis. Einige wichtige Frequenzprogramme sind in den Geräten gespeichert, fast 100 weitere auf Chipcards. So findet jeder die Programme, die er braucht.

Nehmen Sie Ihre Gesundheit in die eigene Hand. Erfahren Sie unten mehr über die Diamond Shield Zapper und finden Sie das Zappermodell, das 100-prozentig zu Ihnen passt.

Mehr über über die Arbeit mit dem Zapper, die Entstehungsgeschichte und Häufige Fragen lesen Sie auf der Seite Zapper.

 

biowave_landing_page_3_kleiner

Diamond Shield Zapper mit 6 echten Innovationen

  •  Wobbeln und damit gezielt Frequenzbereiche vollständig abdecken (Nützen Sie die Links, um mehr über das Wobbeln zu lesen)
  •  Mikroströme. Mit Mikroströmen bewegen Sie sich im ideal stimulierenden Frequenzbereich. Mikroströme erlauben die Regulation des Zappers bis hinunter auf 0,1 Volt. Das Arndt-Schultz-Gesetz besagt: “Schwache Stimulierung hebt die physiologische Aktivität an. Sehr starke unterdrückt oder zerstört dagegen die Aktivität." Mit Mikroströmen kann man die unterstützenden Chipkarten anwenden.
  •  Modulation erzeugen. Das bedeutet, dass eine Frequenz auf eine andere "draufgesetzt" wird, so dass zwei gleichzeitig ablaufen. Moduliert können sie tiefer eindringen und damit besser wirken. Sie können 2- bis 254-fache Modulation verwenden.
  •  durch die Impuls-Entladung und Erdung können Sie die Effektivität der Frequenzmuster erhöhen. Dadurch kann es zur Ableitung störender Belastungen kommen. Eine Revolution des Zappens! Genaue Beschreibung im unteren Teil dieser Seite.
  •  Harmonikalische Schwingungen einsetzen. Seit Pythagoras ist das Prinzip bekannt und äußert sich z.B. als System harmonischer Verhältnisse in der Musik (Intervalle). Heilpraktiker Alan Baklayan hat dieses Prinzip auf den menschlichen Organismus mit seinen Meridianen übertragen und für die Behandlung weiterentwickelt. Die harmonischen Schwingungen ermöglichen Entspannung und sanftes Wohlgefühl auf allen Ebenen. Diamond Shield gibt dem Meridiansystem die richtigen Impulse.
  • Konstanstrom Regelung. Durch den Konstantstrom kann man ganz fein mit Mikroströmen therapieren. Das ist bei so manchem Chip von Bedeutung.
  • EMS ist ein bewährtes, anerkanntes Verfahren. Es wird mit speziellen Körper Elektroden appliziert.

Die vielen Frequenzen, die im Zapper integriert sind, haben diese einfallsreiche Technologie bereits eingespeichert. Die Diamond Shield Zapper eröffnen nahezu unendliche Möglichkeiten und sind dennoch leicht zu bedienen. Das ist Bioresonanztherapie für die Behandlung in der Praxis und zu Hause.

Zudem können Sie die Chipcard Möglichkeiten des Zappers nutzen. Wählen Sie aus unserem reichhaltigen Chipcard Programm genau die Frequenz-Programme aus, die für Sie passen.

Was bringt Ihnen der Diamond Shield Zapper?

Zu sehen ist der Multifrequenz Zapper Diamond Shield Crystal

13 Programme an Bord mit insgesamt 116 Frequenzen

  •   Das bekannte 3x7-Minuten Zapper Programm von Dr. Clark mit Breitbandwirkung (30 kHz, jeweils 20 Min. Unterbrechung). Mit 0,25 V positiven Offset, wie von Dr. Clark empfohlen.

  •   Diamond Shield - Schutzschild Programm von Baklayan. Regulierung, Harmonisierung, Aktivierung aller Meridiane in 6 Minuten. Von den Vorläufer-Programmen wurden alle Frequ. moduliert und dadurch in ihrer Effektivität verstärkt.

  •   Wohlfühl- und Entspannungsprogramm

  •   2 verschiedene EMS Programme. Die Elektrische Muskelstimulation EMS ist ein bewährtes, anerkanntes Verfahren. EMS wird mit speziellen Körper Elektroden appliziert (Lieferumfang).
    Die TENS-Programme, die früher auf den DS Zappern gespeichert waren, sind als "Chipcard Sch-T" erhältlich. So können Sie TENS, die anerkannte "Transkutane elektr. Nervenstimulation", auch mit DS durchführen.

  •   Golden Stream zur Stimulation der Meridiane. Die Energiebahnen des Körpers werden mit Energie versorgt und energetisch in Ausgleich gebracht. 

  •   GR-M, Sch-M, Rü-M, Sz-M, Bo-M (aus rechtlichen Gründen hier nur Abkürzungen)

  •   Blutzapper nach Dr. Robert Beck (3,92 Hz). Diese Anwendung erfolgt mit beiden Elektroden an einem Arm. Beck entdeckte diese speziell zur Blutreinigung.

  •   Zappicator  (1000 Hz) nach Dr. Clark für die Verwendung mit einer Zappikator Platte

  •   Plate zum Platten zappen. Mit dieser Frequenz lassen sich z.B. homöographische Kopien anfertigen. Auch die Methode des Plate Zappens wurde von Dr. Clark erfunden.

Wie kann ich wissen, ob das Ganze auch wirkt?

Sie müssen nicht die Katze im Sack kaufen. Sie können die Geräte auch mieten. Überzeugen Sie sich vor dem Kauf von der Wirkung der Frequenztherapie - zum fairen Preis von 49,- € pro Monat.

Die maximale Mietdauer ist 2 Monate. Danach können Sie den Zapper zurückgeben oder kaufen. Die Mietgebühr wird zurückerstattet, wenn Sie es kaufen.

Sie können bis zu 5 Chipcards dazu mieten (jeweils 5,- € monatlich). Bestellen Sie im Mietfall bitte per Email

Lesen Sie die Erfahrungsberichte unserer Kunden - einfach kostenfrei anfordern!

Ausstattung

Zapper Diamond Shield IE mit Zubehör im Koffer
Das Display zeigt jede relevante Information an. Den Zapper erhalten Sie in hochwertiger Verarbeitung, im stabilen Koffer mit folgendem Lieferumfang:

  •   1 Frequenz-Chipcard Ihrer Wahl
  •   Flexible Handgelenk-Elektroden aus Metall
  •   Elektrodenkabel und Erdungskabel
  •   Prüfgerät für die Steckdose + Batterie
  •   Klebe-Elektroden für die EMS und TENS Therapie
  •   Liste der Programme im Zapper (16 Programme mit insg. 113 Frequenzen)
  •   Das Buch "Frequenztherapie und Entgiftung" von Dr. med. Jutta Mauerman (auch als Ebook)
  •   Das Buch "Sanfte Selbstheilung" von HP Alan Baklayan
  •   ausführliche Bedienungsanleitung zum Gerät in zwei Sprachen (deutsch und english)
  •   Maße: 140x82x25 mm 

 logo made in germanyQualität made in Germany

  •   Hochwertige Verarbeitung
  •   Leistungsfähiger Generator
  •   Verlässliche Genauigkeit
  •   Robustes, formschönes Gehäuse

Wie Sie die Diamond Shield Zapper anwenden

Mittels zwei Elektroden fließt Strom mit bestimmten, zielgerichteten Frequenzen in den Körper. Für den Menschen besteht keinerlei Risiko, denn die Schwingungen sind schwach. Viele Anwender spüren ihn gar nicht. Das Gerät gibt Ihnen auch die Möglichkeit, die Stärke des Stroms zu regulieren und so Ihrer individuellen Empfindlichkeit anzupasssen.

Im Kontakt mit der Haut

Hautkontakt ist der Schlüssel zur Wirkung. Daher ist der Diamond Shield Zapper über Manschetten mit den Handgelenken verbunden. Diese sind elastisch, so dass sie für jeden Handgelenk-Umfang passen.

Im Hauptmenü des DS wählt man nun das Programm aus und drückt auf START. Das Ganze ist so einfach, dass auch technikfeindliche oder ältere Menschen problemlos damit klar kommen.

Bei den EMS Programmen werden Klebe-Elektroden neben den schmerzenden Stellen angebracht. Beim Blutzapper Programm von Beck werden zwei Handgelenkbänder am selben Unterarm nebeneinander befestigt.

Bücher

Es gibt auch zwei therapiebegleitende Bücher, die die Funktions- und Wirkungsweise der DS Zapper ausführlich erklären. Diese können Sie in unserem Shop kaufen, um den besten gesundheitlichen Profit aus den Apparaten zu ziehen: 

 BuchtitelErklärung
baklayan_sanftes_heilen_buch

Alan Baklayan: Sanftes Heilen mit harmonischen Schwingungen

"Sanftes Heilen" schildert, warum und wie Heilpraktiker Baklayan die neuen technischen Features der DS Zapper entwickelte.

"Sanftes Heilen" ist das Theoriebuch mit vielen Details zu jeder Funktion. Das Thema wird ausführlich behandelt.

sanfte_selbstheilung_baklay Alan Baklayan: Sanfte Selbstheilung mit harmonischen Schwingungen

"Sanfte Selbstheilung" ist das Praxisbuch zur Therapie mit DS, geordnet nach Indikationen und Grad der Schwere.

Mit vielen Tipps gibt es Hilfe zur Selbsthilfe mit dem Zapper Gerät. So können Sie das Heilen und die Gesundheit in die eigene Hand nehmen - mit zahlreichen therapeutischen Einsatzmöglichkeiten.

Übrigens: Baklayan hat eine Frequenzfibel veröffentlicht, die das Programmieren noch einfacher macht. Diese wird beim DS profess. gratis mitgeliefert.

Technische Features der Diamond Shield Zapper

LCD-Anzeige

Das Display zeigt Ihnen

  •   den Namen des Programms, das Sie gewählt haben
  •   die Frequenz, die gerade läuft
  •   die Stromspannung (Volt) oder die Stromstärke (milliAmpere)
  •   die verbleibende Behandlungszeit (countdown)
  •   den Batteriestand
Regelbare Spannung Obwohl als Stromquelle ein 9 Volt Stromspeicher verwendet wird, können Sie den Strom regeln von 1 bis 16 Volt. Sie können diese Stärke gemäß Ihrer individuellen Empfindlichkeit einstellen. Darüber hinaus können Sie auch auf konstante Stromstärke umschalten. 
Automatische Kontaktkontrolle Vor dem Start jedes Programmes überprüft das System, ob ausreichend Kontakt mit dem Körper vorhanden ist.
Weiter Wellenlängenbereich

Diamond Shield deckt einen riesigen Frequenzbereich ab: Frequenzen von 1 Hertz (Schwingung pro Sekunde) bis 2,5 Millionen Hertz (MegaHz).

Hohe Präzision

Die Geräte arbeiten mit einer Präzision von 0,01%, das entspricht 100ppm.

Wellenform Rechteck Wählbar zwischen positiv / negativ oder rein im positiven Bereich. Das Zapper-Programm hat 0,25V Mindestspannung, wie von Dr.Clark empfohlen. 

Vergleichstabelle Diamond Shield (DS)

 Zapper
DS
mit Erdung
Zapper
DS
Crystal
Frequenzgener.
DS
prof.
Preis 349,- € 497,- € 693,- €
Wobbeln haken_klein haken_klein haken_klein
Mikroströmen haken_klein haken_klein haken_klein
Konstante Stromstärke haken_klein haken_klein haken_klein
Modulierte Frequenzen haken_klein haken_klein haken_klein
Erdung mit
Erdungskabel und
Steckdosenprüfer
haken_klein haken_klein haken_klein

Crystal Programm

zur Tiefenreinigung
der Meridiane

kreuz_klein
(mit Chip CRYSTAL
verfügbar)
haken_klein kreuz_klein
(mit Chip CRYSTAL
verfügbar)
Frequenzprogramme
selbst gestalten
kreuz_klein kreuz_klein haken_klein
15 Programme 
integriert
haken_klein haken_klein haken_klein
Ausstattung mit Kabeln
und Elektroden im Koffer
haken_klein haken_klein haken_klein
Sonderausstattung mit
9V-Akku und Ladegerät
kreuz_klein haken_klein kreuz_klein
Miet-Option haken_klein haken_klein haken_klein

Hohe Effektivität für Therapeuten und für Zuhause

Das Prinzip der Resonanz: die Biofrequenzen treten mit einem "Partner" im Körper in Wechselwirkung. Genau diese Wechselwirkung ist es, die Sie zielgenau einsetzen können. Dies eröffnet ein Feld mit vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten. 

Therapeuten der Naturheilkunde oder ambitionierte Privatanwender können eigene Programme auf Chipcards speichern. Und zwar mit dem Frequenzgenerator Diamond Shield prof.

Heilpraktiker können die individuell programmierten Chipcards ihren Patienten mitgeben. Alle DS Geräte können diese Chipcard lesen.

Als Privatanwender können Sie sowohl alle vorprogrammierten Chipcards als auch die einzigartige Chipcard von Ihrem Therapeuten nutzen. Mit Ihrem eigenen Zapper.

Videos

Diamond Shield Crystal

Der Diamond Shield Crystal enthält zusätzlich das ausgeklügelte Crystal Programm von Alan Baklayan. Dieses dient der bioenergetischen Tiefenstimulierung des gesamten Systems der Meridiane. Crystal beruht auf der Entdeckung der harmonikalischen Frequenzen.

Crystal gibt es auch als separate Chipcard. So läßt sich Crystal auch mit allen anderen Geräten verwenden.

 

 

 

 

 

 

Diamond Shield professional 

Mit dem Diamond Shield prof. können Sie beliebige Frequenzen eingeben. So lassen sich spezielle Programme erstellen, z.B. für die Familie oder für Patienten. Diese können ihr individuelles Programm einfach Zuhause auf ihrem Zapper abspielen.

Die Frequenzfibel, die gratis mitgeliefert wird, sagt Ihnen genau, mit welchen Parametern Sie die Frequenzspektren von Hulda Clark und Rife justieren können: Wobeln, Mikroströme, Impuls-Entladung, genaue Stromstärke-Regelung.

Mit Frequenz Generatoren kann man durch Schwingungen alles Mögliche therapieren. Dank vielfältigen Programmen wie z.B. Diamond Shield (Schutzschild) für das Wohlbefinden.

 

 

Therapiegerät Trikombin

Das TRIKOMBIN ist ein top-modernes und sehr potentes Bioresonanz Gerät. Durch die 3-Becher-Methode hat der Therapeut drei Geräte in einem. Die Eingangsbecher werden durch 3 Kabel und 3 Handelektroden mit dem Patienten verbunden. 

Außerdem dient es als Frequenzgerät, mit dem Sie eine individuelle Chipcard schreiben können. Deshalb ist es vor allem für Therapeuten interessant.

Heilpraktiker Baklayan hat diesen Apparat entwickelt, nachdem er feststellte, daß sich das System der Meridiane auf vielen Ebenen abspielt.

Es ist eine komplexe Welt aus vielen Parametern, die sich Schritt für Schritt erlernen lassen. Der Anfänger kann mit vorgefertigten Datenbanken sofort anfangen. Bioresonanztherapie leicht erlernt mit dem modularen System.

Das Therapiegerät bietet auch Mikroströme, also Biofrequenzen unter 1 Volt. Mikroströme sind laut Baklayan besonders wichtig für unterstützende Frequenzfolgen.

Erdung durch Impuls-Entladung IE

Im Alltag werden wir randvoll mit elektrischer Spannung geladen: Handy, Computer, TV - ob eingeschaltet oder auf Stand-by, ständig fließt elektrische Ladung um uns und in uns. Diese Ladungen kann der Körper loswerden, wenn er geerdet ist.

Dazu kommt: die Impulse des Zappers werden sozusagen abgefedert, wenn wir uns immer wieder entladen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Das geschieht über ein Erdungs-Kabel, das in jede gewöhnliche Steckdose passt. Die Impuls Entladung ist eine einfache Maßnahme gegen die zunehmende Elektrosmog-Belastung. Dazu kommt, dass Ladungen, die durch das Zappen entstehen, abfließen können.

Erst gibt der Zapper einen Frequenz-Impuls, anschließend werden Überladungen über das Kabel abgeleitet und fließen in die Erde. Jeder Impulssetzung folgt eine Entladung. So entsteht der "Diamantene Schutzschild".

Zusätzlich können Sie sich nach der Zapper-Anwendung noch für 50 Minuten erden. HP Baklayan empfiehlt, dies 1-2 mal pro Woche zu machen, um sich von überflüssigen Ladungen zu befreien. Der Diamond Shield Zapper muss dafür nicht eingeschaltet sein, nur mit dem Erdungskabel angeschlossen an die Steckdose. 

Zu sehen ist ein Baum von der Seite und sein grosses Wurzelwerk bis tief in die Erde

Die Aufladung nimmt weiter zu - die Möglichkeiten zur Abladung dagegen immer mehr ab. Früher gingen die Menschen viel barfuß auf dem nackten Boden und wurden dadurch regelmäßig geerdet.

Heute leben wir weitgehend isoliert: in isolierenden Schuhen (Gummi, Leder) auf isolierenden Böden (Teppich, Holz, Laminat, Kunststoff, Asphalt). Was Wunder, daß es den Menschen trotz perfekter medizinischer Versorgung immer schlechter geht?

Denken Sie auf der anderen Seite daran, wie gut Sie sich fühlen,

  •   wenn Sie im See oder Meer gebadet haben
  •   wenn Sie mit den Händen im Erdreich gewühlt haben
  •   wenn Sie im Gras oder am Strand gelegen haben

Wir sind überladen durch Elektrosmog

Elektrosmog-ArtAufladung
statische Elektrizität Entsteht durch Reibung, kann aber nicht abgebaut werden, solgange wir isoliert vom Boden leben, oder entlädt sich durch unangenehmen Schlag
elektromagnetische Felder Durchschnittlich 7,5 Volt messbar im Körper, in der Nähe elektrischer Geräte noch höher. Das ist, als wären Sie dauerhaft an eine Stromquelle angeschlossen.
Atmosphären-Spannung 200 Volt pro Meter Höhe. Wohnt man z.B. im 3. Stock, ist man bereits 1.500 Volt! Pro Stock ca. 500 Volt.
Mobilfunk Die Strahlung unserer Handys und der Sendemasten im 2,4-GigaHertz-Bereich kennt keine Pause, sendet Tag und Nacht. 

Mehr über Elektrosmog können Sie auf der Seite Elektrosmog lesen.

Also was genau passiert beim Erden mit dem Multifrequenz Zapper Diamond Shield?

  •   Durch einen Stromimpuls wird beim Zappen eine neue Ladung induziert
  •   durch die anschließende Entladung können Sie diese wieder abbauen. Die Überladung wird über die Erdung der Apparate direkt abgeleitet.
  Man sieht zwei Frequenz Chipcards

Zielgenaue Behandlung durch Frequenz Chipcards

Die Chipcards für Diamond Shield unterscheiden sich nach Indikationen, Pathogenen oder Anwendungsbereichen. Das System ist ausgeklügelt: Sie können sich aus der riesigen Auswahl von fast einhundert Chipcards genau diejenigen raussuchen, die für Sie passen.

Jede Chipcard hat eine Reihe von spezifischen bioenergetischen Frequenzen gespeichert: von den Therapeuten Dr Clark, Royal Rife, Alan Baklayan und anderen Forschern.

So ergibt sich eine Vielzahl von möglichen Behandlungsmethoden, die in den Ebooks Frequenztherapie und Entgift. und Sanftes Therapieren mit Frequenz-Technologie beschrieben werden.

Die Chipcard wird einfach in den Zapper eingesteckt. Die auf ihr gespeicherten Frequ. laufen dann automatisch nacheinander ab. Eine nach der anderen - in der vorprogrammierten Zeit. So hat jede Chipcard ihre eigene Dauer und Anzahl von Frequenzen.

Dabei kann man auch einzelne Programmpunkte überspringen oder wiederholen - je nachdem, was man gerade braucht.

gratis_chip

Außerdem das besondere Angebot für unsere Kunden: Bei Kauf eines Diamond Shield Zapper erhalten Sie dazu gratis eine Chipcard Ihrer Wahl. Wählbar bei Bestellung im Shop.

Profitieren Sie von 80 Jahren Erfahrung mit der Frequenz-Therapie

Mit den Chipcards können Sie sämtliche Frequenzen einsetzen von:

  •   Dr. Hulda Clark (siehe auch unsere Seite Zapper)
  •   Dr. Raymond Rife (eine Kurzbiographie finden Sie in unserem Lexikon)
  •   HP Alan Baklayan betreibt eine Heilpraxis in München. Er betreibt viel Forschung, gibt Seminare und veröffentlicht seine Ergebnisse in Büchern.
  •   Dr. med. Jutta Mauermann (mehr im entsprechenden Lexikon-Artikel)
  •   Dr. Robert Beck entwickelte den Blutzapper mit 3,92Hz. Diese ist im Diamond Shield Zapper drin. So läßt sich "Blutzapper" von Beck durchführen.
  •   Peter Schmalzl ist ein sehr erfahrener Frequenztherapeut, der auch eine Reihe eigener Frequenz-Chipcards kreiert hat und an der Entwicklung der Biowave Zapper beteiligt war.
  •   Aus Medizintechnik und Bioresonztherapie

Fünf Beispiele

Name der ChipcardKürzel der ChipcardInhalt der ChipkartenZusätzlich empfohlene ChipkartenDauer
in min
Blase/Prostata BP 76 Erreger- und Egelfrequenzen von Clark und Raymond R. EN, LU, PAI 64:00
Bio-Regeneration BR Card enthält Ascaris, Trichomonaden, Fasciolopsis Buski, Clostridien, Candida, Schimmelpilze DT, BiBlo 49:00
Entgift. DTX 13 Biofrequenzen von Baklayan für Darm, Nieren, Lymphe und Leber keine 52:00
Knochen/Gelenke KNO Card mit 31 Fq u.a. für Becken, Knochenmark, Gelenke ZÄ1, BAK, ARF, PAI 58:00
Zähne 1 ZÄ1 Fq von Dr. Clark gegen Mikroben wie Staphylokokken, Streptokokken, Clostridien, Escherichia coli, Helicobacter, Corynebact., Gardnerella, Lactobacillus, Shigellen, etc.. ZÄ2, LU, PAI 57:00

Die natürliche Kraft der Frequenzen gezielt nutzen

akupunktur_puppe

Akupunktur ohne Nadeln

Die Wirkung der Diamond Shield Zapper wird immer wieder mit der Akupunktur verglichen. Mit dem wesentlichen Unterschied: DS funktioniert ohne Nadeln. Stattdessen verwenden sie biologisch relevante Wellen. Diese Wellen

  •   beeinflussen Pathogene
  •   harmonisieren das Organsystem
  •   regulieren die Meridiane

Und durch die auf den Chipcards befindlichen Programme können sie zielgenau eingesetzt werden. 

Jahrtausende alte Heilkunde modern umgesetzt

Jedes Lebewesen sendet Schwingungen aus und erzeugt dadurch seine ganz eigene Biostrahlung. Das gilt nicht nur für Mensch und Tier, sondern auch für Krankheitserreger wie Viren, Bakterien, Parasiten und Pilze. Und genau das macht sie angreifbar. Das haben die beiden Wissenschaftler Dr. Raymond R. und Dr. Hulda Clark maßgeblich herausgefunden und therapeutisch nutzbar gemacht.

Das zweite große Verdienst von Dr. Clark war es, die modernen Zivilisationskrankheiten in Verbindung mit Parasitenbefall zu bringen. Wir empfehlen dazu heiß die Lektüre ihres Standardwerkes Heilung ist möglich. Dort beschreibt sie, wie sie zu ihren Forschungsergebnissen gekommen ist und was das für unseren Lebensstil bedeutet. Mit dem Zapper hat Dr. Clark der Menschheit ein Werkzeug gegeben, um auf einfache Weise die eigene Gesundheit zu erhalten.

Die Effektivität des Multifrequenz Zappers kann durch Einnahme von Nahrungsergänzung oftmals erhöht werden.

Wellen ziehen Kreise

Die Kraft der Frequenzen

Warum wirken Frequenzen? Durch Resonanz: Der Strom dringt in den Körper ein und löst etwas aus. Das ist aber nicht bei jedem dasselbe. Das Röhren einer Harley Davidson (=Frequenz) ist für den einen reine Freude, dem anderen tut es weh. Ein Streichquartett von Mozart ist für den einen Seelennahrung, der andere ist davon genervt. Fazit: jeder braucht die Frequenzen, die ihm/ihr gut tun.

Unser Herz schlägt beispielsweise im Ruhepuls bei 50 bis 100 Schlägen pro Minute. Bei Anstrengung steigt diese an, was zu einer Belebung des Körpers führt. Das nur als Beispiel für den entscheidenden Einfluss, den Frequenzen auf das körperliche Gleichgewicht haben. Diesen Zusammenhang haben die Forscher in spezifische Frequenzprogramme übersetzt und damit medizinisch nutzbar gemacht.

FAQ zu Diamond Shield Zappern

Fragen zu den DS-Geräten werden auf den entsprechenden Artikelseiten beantwortet (immer unten, so wie hier). 

Allgemeine Fragen und Antworten zum Thema Zappen finden Sie auf der Seite Zapper.

Meine Chipcard funktioniert nicht

Das kann daran liegen

  •   dass die Chipcard leicht gebogen ist. Biegen Sie sie in diesem Fall, bis sie gerade ist.
  •   dass Ihnen die falsche Chipcard geliefert wurde. Bitte schauen Sie, ob auf der Chipcard "Diamond Shield" steht.
  •   dass der Chipcard-Reader defekt ist. Bitte schicken Sie uns in diesem Fall eine Email.

Was bedeutet die Meldung "Kein Kontakt"?

Die Diamond Shield Zapper führen immer am Beginn eines Programms eine Kontaktkontrolle durch, damit sicher gestellt ist, dass der Stromkreis geschlossen ist und das Zappen funktioniert. Wenn Sie ein Frequenzprogramm gestartet haben und es erscheint die Meldung "Kein Kontakt", obwohl das Kabel richtig angeschlossen und mit Ihrem Körper verbunden ist, dann liegt das allermeistens nicht am Gerät, sondern an den Kabeln. Sie sollten dann neue bestellen.

Achtung: Wenn Sie mit der Taste OK "weiter" schalten, überspringen Sie die Kontaktkontrolle - sozusagen gewaltsam. In diesem Fall findet keine Therapie statt. Diese Möglichkeit des Überspringens der Kontaktkontrolle wurde für Spezialanwendungen wie z.B. das Zappicator-Programm eingerichtet. 

Funktioniert die Erdung auch bei ausgeschaltetem Gerät?

Ja, Sie können über das Erdungskabel auch in ausgeschaltetem Zustand mit der Erdung verbunden sein.

Wie sieht man den Batteriestand?

Dieser wird durch die blinkende LED angezeigt. Ruhiges Blinken - alles OK, schnelles Blinken - schwächerer Ladungsstand. Das Gerät bleibt voll funktionsfähig, bis der Stromspeicher vollständig leer ist. 

Die Menüanzeige ist auf englisch. Wie kann ich sie auf deutsch umschalten?

Gehen Sie mit den Pfeiltasten auf den Menüpunkt SETTINGS und drücken Sie OK. Mit der Pfeiltaste rechts schalten Sie um von englisch in die deutsche Sprache. Mit EXIT gelangen Sie wieder ins Hauptmenü.

Wie kann ich den Kontrast im Display verbessern?

Erstens im Menü KONFIGURATION (auf engl. SETTINGS) als zweiten Punkt. Optimal ist der Wert 10.

Zweitens, indem Sie hinter sich eine helle Quelle (indirektes Licht, helle Kleidung) haben. Dann reflektiert das Display stärker.

Wie kann ich eine ganze Sequenz ablaufen lassen?

Wenn Sie ein Programm auswählen, z.B. "Wohlfühl", drücken Sie bitte gleich auf die Taste START, nicht auf OK. Dann läuft das Programm automatisch komplett durch.

Die Taste OK bringt Sie ins Untermenü, in dem Sie die 8 Frequ. des Wohlfühl-Programms sehen (Wf 1-8). Hier können Sie die einzelnen Frequenzen aus dem Programm auswählen und mit START aktivieren.

Wenn ich einschalte, erscheint die Meldung "wrong firmware"

Diese Meldung erscheint, wenn Sie zu lange auf der POWER-Taste bleiben. Bitte schalten Sie das Gerät mit kurzem Drücken auf die POWER-Taste ein. Ausgeschaltet wird es mit etwas längerem Drücken (ca. 1 Sekunde).

Das Zappen kribbelt unangenehm oder sticht auf der Haut

Wenn die voreingestellte Stromstärke unangenehm für Sie ist, reduzieren Sie sie während der Anwendung. Drücken Sie wiederholt auf die Minustaste des Diamond Shield Zappers oder halten Sie sie gedrückt.

Beim Steckdosenprüfer leuchtet rot-rot-schwarz. Ist das in Ordnung?

Ja. Wenn die ersten beiden Lämpchen leuchten und die dritte nicht (rot-rot-schwarz), heißt das, dass die beiden Leiter (Phase und Neutral) vertauscht sind. Das ist für die Erdung irrelevant - also alles in Ordnung so. 

Passen die Kabel an alle Zubehörteile?

Ja. Durch die verschiedenen Druckknopf-Adapter ist das neue Kabel (seit Januar 2017) geeignet für sämtliche Ausrüstungen für Diamond Shield oder für BW-Zapper sowie für alle Zappicator-Produkte.

Kann ich mit Diamond Shield auch die TENS Therapie durchführen?

Ja, und zwar mit der Chipcard Sch-T. Die Transkutane elektr. Nervenstimulation ist eine anerkannte therapeutische Anwendung, die man mit Klebe-Elektroden auf die Haut anwendet. Es gibt kleine Elektroden für den Kopf und große Elektroden für den Körper.

Die Druckknopf-Verbindung zwischen den Armbändern und den Kabeln ist locker und geht leicht ab

Die Druckknopf-Verbindung soll gar nicht so fest sein, denn sonst nähme das Kabel Schaden, wenn man wo hängenbleibt. Zappen Sie besser während einer ruhigen Tätigkeit.

Sollte man auch das Crystal-Programm mit Erdung laufen lassen?

Nein, dieses Programm ist die Ausnahme: das Crystal-Programm macht man ohne Erdungskabel.

Kann man mit jedem Diamond Shield Gerät alle Chipkarten verwenden?

Ja, Sie können alle DS-Chipkarten mit jedem DS-Gerät verwenden. Auch die, die mit der Software Chipcard Creator oder mit dem Frequenzgenerator DiamondShield prof. erstellt wurden.

Chipkarten für Biowave Zapper sind nicht kompatibel.

Wo gibt es die Bedienungsanleitungen der Zapper?

Hier gibt es die technischen Anleitungen als PDF-Dateien:

Was sind Mikroströme?

Im Ergebnis meint das eine Spannung unter 1 Volt, bis runter auf 0,1 Volt. Das Zappen mit Mikroströmen ist bei bestimmten Frequenzprogrammen sinnvoll. Eine ausführliche Erklärung steht auf unserer Lexikonseite Mikroströme.

Wie kann ich die Länge der Handgelenkmanschetten aus Metall verändern?

Heben Sie den blauen Verschluß an, und zwar auf der Seite, wo "open" steht. Dann verkürzen oder verlängern Sie das Band und schließen den blauen Verschluß wieder. Der Spielraum ist ca. 4 cm.

Wie kann ich die Zapper Therapie unterstützen?

Wir empfehlen besonders die Mannayan Produkte als Nahrungsergänzung, weil sie die Vitamine und Nährstoffe in ihrer natürlichen Umgebung liefern. Mannayan ist damit sehr gut bioverfügbar. Mannayan Produkte finden Sie z.B. unter Darmsanierung.

Müssen die Handgelenkmanschetten fest anliegen?

Ja, damit genügend Hautkontakt besteht. Die Metall-Manschetten verstellen Sie, indem Sie die blaue Klappe auf der Seite, wo OPEN steht, fest aufklappen. Dann verschieben Sie das Band und schließen die Klappe wieder.